FaQ

! Wichtige Informationen für Festival-Besucher !

An alle Bus- & Wohnmobil-Reisende

Durch die hohe Resonanz rund ums Kinder- und Workshop-Programm und nach langen Diskussionen haben wir uns dazu entschlossen, die Drachenwiese (ehemaliger Buspark) von Bussen & Wohnmobilen frei zu halten und den Kindern dadurch mehr Sicherheit zu geben.

Wir waren nun vor die Frage gestellt: Bequemer Parkplatz für Busse & Wohnmobile oder Freiheit für die Kinder. Wir haben uns relativ schnell für die Freiheit und Sicherheit der Kinder entschieden.

In ca 800m Entfernung (wie gewohnt der Parkplatz der letzten Jahre) werden wir daher den ersten Teil des Parkplatzes den Bussen und Wohnmobilen widmen, 4 Dixi Toiletten und etwas Licht installieren, damit sich dort gemütliche Wagenburgen entfalten können.

Bitte beachtet bei der Zufahrt zum Parkplatz-Gelände die Anweisungen der Ordnungskräfte. Die Busse und die WoMo´s haben einen eigenen Bereich!!!

Hunde

Bitte lasst eure lieben Hunde bei Freunden oder bei eurer Familie daheim. Wir haben über 300 Kinder am Festival, und es gab in den letzten Jahren einige sehr brenzlige Situationen. Sollten sie doch mit anreisen müssen, so können sie nur mit Leine am P-Platz-Gelände verweilen und dürfen nicht auf das Festival-Gelände mitgenommen werden! Ausnahme: Blindenhunde

Mitfahrbörse

Für eine ökonomische Anreise nutzt bitte die praktische Mitfahrbörse auf der Homepage: www.seedcamp.at/home/mitfahrboerse

Autos am Festivalgelände

Autos sind am Festivalgelände ausdrücklich untersagt! Besucher des Festivals dürfen auch nicht zum Ausladen auf das Gelände fahren. Auch der Nebeneingang auf der Landstraße zwischen Tiefenbach und Kautzen ist für das Ausladen nicht zu benutzen. Bitte benutzt ausschließlich die vorgesehenen Parkplätze. Bei „wildem Parken“ droht in diesem Jahr absolute Abschleppgefahr!

Der Weg von der Kassa zum Festivalgelände wird heuer ebenfalls strikt kontrolliert. Er dient in erster Linie als Zufahrt für Einsatzfahrzeuge (Feuerwehr, Rettung, …).

Auch hier wird auf eure Kosten abgeschleppt.

Nachbarn

Auch unsere Nachbarn wollen das Wochenende genießen. Die angrenzenden Wohngebiete sind für euch tabu! Bitte haltet euch nur auf dem Festival- und Campinggelände auf!

Haftung

Grundsätzlich können wir keinerlei Haftung für eure mitgebrachten Gegenstände und am KFZ übernehmen! Es gilt aber auch: Wenn ihr wisst, wer das war und sogar Zeugen habt, kommt zu uns! Wir werden das umgehend den Behörden melden und die Personen vom Gelände verweisen.

Video- und Tonaufnahmen

Während des Festivals wird fotografiert und gefilmt. Der Veranstalter behält sich vor, die besten Aufnahmen im Internet auf verschiedenen Plattformen zu veröffentlichen und an die Presse weiterzuleiten. Sollte ein Foto online gestellt werden, das einem Besucher nicht passt, so wendet dieser sich bitte an office@seedcamp.at

Feuer

Eigene Lagerfeuer am Festival-Gelände anzulegen ist untersagt. Die Feuerwehr und unser Sicherheitspersonal haben darauf ein Auge.

Kann man auf der Drachenwiese zelten?

Nein! Wir haben ein so umfangreiches Programm auf dieser Wiese und auch den Crew-Bereich dort positioniert, sodass hier kein Platz für Besucher und ihr Camp übrig bleibt.

Ruhezeiten

Wir bitten für die Ruhe aller die allgemeinen Ruhezeiten von 2:30 Uhr bis 10 Uhr einzuhalten.

Wegbeschreibung

http://www.seedcamp.at/der-platz/anfahrt/

Habt ihr noch weitere Fragen so postet sie, wir werden sie so rasch wie nur geht bearbeiten und Auskunft geben (www.facebook.com/events/412921629068049/).

Nun denn, einem feierlichen und sonnigen Fest steht nichts mehr im Weg, kommt zahlreich und seid Teil des losgelösten Happenings am Seedcamp.

Wir wünschen euch Allen ein wunderbares Fest mit viel „Biss“ !